Als mittlerweile insgesamt 7-fache Eltern, die Kindern gerne gute, hochwertig produzierte Musik bieten wollten, fingen 3Berlin an, diverse Kinderlieder zu schreiben und zu produzieren. Kinderlieder der 3 finden sich mittlerweile als Titellieder diverser Hörspiele, auf mehreren Musik-Cds, in erfolgreichen Fernsehserien sowie in der Werbung. Bei Ihren eigenen Liedern sowie bei ihren Texterweiterungen zu traditionellen Kinderliedern versuchen 3Berlin immer ihrem eigenen Anspruch gerecht zu werden: Lustig aber lehrreich, hochwertig aber nicht kompliziert und Quatsch mit Qualität...

Dabei kommt 3Berlin zu Gute, dass sie mit Diane Weigmann eine erfahrene Komponistin und Texterin im Bereich der Pop-Musik, mit Carsten Schmelzer einen virtuosen Produzenten und Musiktheoretiker und mit Tobias Weyrauch einen Grundschulpädagogen der musisch-ästhetischen Erziehung zu dem perfekten Kinderlieder-Team vereinen.

 

Neben diversen Kinder-Hörspiel-Titelliedern und mittlerweile sieben Kinderliederalben, die als Auftragsarbeiten entstanden, gibt es nun „Von Farbenfeen und Stinkesocken“, das erste komplett in Eigenregie entstandene Studioalbum von 3Berlin.

12 Kinderlieder mit Köpfchen zum Lachen, Lernen, Tanzen, Reimen, Schlafen und Singen. Lieder für Kleine, bei denen auch Große nicht weghören müssen.

 

„Von Farbenfeen und Stinkesocken“ orientiert sich in seiner Themenwahl an den Themen und Kompetenzbereichen des „Berliner Bildungsprogramm“ für Erzieher.

 

Foto: Stadtgören